Was Christen Glauben

Grundsätze des christlichen Glaubens

Start

Was glauben Christen eigentlich?

Das Christentum ist eine der großen Weltreligionen, es gibt auf der ganzen Welt etwa 2,3 Milliarden Angehörige christlicher Kirchen und Gemeinschaften.

Sie versammeln sich in Gotteshäusern, feiern Gottesdienste und sprechen Gebete. Sie sammeln Spenden für Bedürftige in der ganzen Welt, setzen sich für gemeinschaftliche Anliegen ein und haben das Wertesystem der abendländischen Kultur entscheidend geprägt. Gerechtigkeit, Mitgefühl, Barmherzigkeit und verantwortliches Handeln sind einige der Grundwerte, die das Christentum hervorgebracht hat.

All dies sind jedoch zunächst nur äußerliche Merkmale – sie sagen noch nichts darüber aus, was Christen antreibt und woran ihr Herz hängt. – Was ist der Kern des christlichen Glaubens? Wo fing eigentlich alles an? Und welche Bedeutung hat der Glaube heute für mich und Dich?

Das Buch der Christen ist die Bibel. Im zweiten Teil dieses Buches, dem „Neuen Testament“ wird die Geschichte von Jesus Christus erzählt, der vor rund 2000 Jahren lebte und eine revolutionäre Botschaft verbreitete. Er sagte, er sei der Sohn Gottes und der von den Juden lange erwartete Messias, der Erlöser des Volkes Israel. Er vollbrachte viele außergewöhnliche Dinge, heilte Menschen von Krankheiten und vergab ihnen ihre Schuld im Namen Gottes.

Obwohl er in den alten Schriften als ein König angekündigt wurde, verhielt er sich doch ganz anders. Er wusch Menschen die Füße, er sprach mit Prostituierten, er kehrte bei Ungläubigen ein, mit denen sonst niemand etwas zu tun haben wollte.

Dafür wurde er verfolgt und schließlich hingerichtet, indem man ihn an ein Holzkreuz nagelte. Dort starb er elend, obwohl er nichts Böses getan hatte. Sein einziges Vergehen war gewesen, dass er den Menschen die Wahrheit gesagt hatte.

Diese Wahrheit nennen wir Christen „Evangelium“. Sie erklärt die Geschichte Gottes mit den Menschen von Anfang an. Und sie beschreibt auch, warum Jesus sterben und durch die Verdammnis gehen musste, warum er von den Toten auferstand und gerade darin der alles überragende König wurde, den die Schriften angekündigt hatten. Wer diese Geschichte verstanden hat, der kann hier und heute Befreiung und Erlösung erleben; er kann Gott selbst begegnen und gewiss sein, dass er ewiges Leben hat!

Wenn Du magst und Dich drauf einlassen kannst, dann möchten wir Dich hier an die Hand nehmen und mit Dir in sieben Schritten durch dieses Evangelium von Jesus Christus gehen.

  1. Liebe – Warum Gott jeden Menschen liebt
  2. Schuld – Was uns belastet
  3. Vergebung – Wie wir befreit werden können
  4. Beziehung – Was uns Identität verleiht
  5. Umkehr – Wie man Christ wird
  6. Gemeinschaft – Warum Christen sich zusammentun
  7. Gebet – Wie man Gott erreichen kann

Folge einfach den Pfeilen rechts.

 

Nächster in Artikel

© 2019 Was Christen Glauben